Kommt eine „Zuckersteuer“ für Luxemburg ?

Die Politclowns haben sich eine neue Möglichkeit einfallen gelassen um uns das Geld aus der Tasche zu ziehen. Sie wollen Zuckerhaltige Getränke mit einer Zuckersteuer besteuern …

Das Gesundheitsministerium denke über die Einführung einer Zuckersteuer nach heißt es bei RTL. Man müsse etwas für die Gesundheit der Bürger tun. So seien Fettleibigkeit, Diabetes und Herz-Kreislauf Erkrankungen viel zu häufig. Da haben sie sogar recht. Das Vorhaben wäre ja löblich, jedoch hat die ganze Sache einen etwas faden Beigeschmack … Ein anderer Artikel vom Journal geht etwas genauer auf das Vorhaben ein.

Wie will man das Problem denn nun lösen ? Ganz einfach, mit der Erhebung einer neuen Steuer ! In Wahrheit handelt es sich eigentlich nur um einen weiteren Versuch den Bürgern ihr sauer verdientes Geld aus der Tasche zu ziehen ! Ginge es den Politaffen wirklich um die Gesundheit der Menschen, würden sie Gesunde Lebensmittel fördern oder gar weniger besteuern ! Genau das wird aber nicht getan.

Diese Aktion ist durchsichtig und zeigt eigentlich nur wie raffgierig die Regierung nach neuen Einkommensquellen giert um ihren unersättlichen Bedarf an Steuergeld zu decken. Ich will mir gar nicht ausrechnen mit wie vielen direkten und indirekten Steuern all unsere Produkte behaftet sind. Der Staat verdient sich dumm und dämlich und giert dennoch nach mehr …

Man sollte diese ganzen Taugenichtse in Positionen der Macht, die ihr Leben lang keine richtige Arbeit geleistet haben, nach Sibirien zu harter Läuternder Arbeit schicken !

 


Beitragsbild Softdrinks: CC-BY-SA-4.0 - https://commons.wikimedia.org/wiki/File:20140909-0252_Costa_Mesa_Mitsuwa.JPG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.