Glaube keiner Wahlprognose die du nicht selbst beauftragt hast !

Da haut es mich doch vom Stuhl !

Laut RTL ist eine sogenannte Fake-Umfrage auf den Sozialen Netzwerken unterwegs …

Es geht natürlich um die Luxemburgischen Kammerwahlen die am Wochenende stattfinden. Die Medien sprechen ja seit Wochen über nichts anderes mehr. Da ich keinen Verblödungsapparat/TV besitze, ist das Gezeter an mir vorbeigegangen. Nun, man ist besorgt darüber dass obengenannte Prognose keine demoskopische Grundlage besitzt. Und überhaupt dass sich jemand erbost eine eigene Prognose zu erstellen … Das geht ja nun gar nicht. Das wäre ja voll Demokratisch !

Für den Fall dass oben verlinkter Artikel aus dem Netz verschwindet, zitiere ich hier nur kurz die Wichtigste Stelle:

 

D’Fake-Walprognos gouf weder vun RTL an dem Lëtzebuerger Wort an Optrag ginn, nach gouf se vun TNS-Ilres duerchgefouert an huet och keng demoskopesch Grondlag.

D’TNS-Ilres huet bei der Opsiichtsautoritéit Alia* eng Klo agereecht.

 

Fassen wir zusammen:

 

1) Die Wahlprognose wure von keiner „Offiziellen“ Stelle in Auftrag gegeben …

2) Die Wahlprognose besitzt keine demoskopische Grundlage …

3) Das Umfrageinstitut TNS-Ilres beklagt sich …

 

OK, dann lasst die Leute doch machen ! Was geht es die Umfrageinstitute an, ob da wer eine private Prognose erstellt ? Die Institute haben doch ohnehin die bessere Infrastruktur und Erfahrung damit so eine Prognose so präzise wie möglich ausfällt.

 

Aaah … Warte ! Da trifft mich doch glatt der Blitz beim scheißen !

 

Private Wahlprognosen sind doch ausserhalb des Machtbereichs der Umfrageinstitute, Medien und Regierung. So was aber auch, das geht ja gar nicht ! Da müssen wir gleich was machen !

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.